Aktuelle Ausgabe

Digitaler Branchentreff der Bio- und Naturkosmetik-Community inspiriert

22.02.2021

Die Bio- und Naturkosmetik-Community versammelte sich vom 17. – 19. Februar 2021 zu ihrem jährlichen – und dieses Mal rein digitalen – Branchentreff. Das Biofach / Vivaness eSpecial bot an den drei Tagen mit 775 Sessions verteilt auf Kongress, Aussteller-präsentationen und Roundtables von 1.442 Ausstellern aus aller Welt zahlreiche Highlights für insgesamt 13.800 registrierte Teilnehmer aus 136 Ländern.

Diese Akteure haben sich in über 400.000 Chatnachrichten und mehr als 10.000 Video-Meetings auf fachlich hohem Niveau ausgetauscht. Großen Anklang fand auch in diesem Jahr der Biofach- und Vivaness-Kongress. Einen Spitzenwert bei der Teilnehmerzahl erzielte zum Beispiel der Termin „Der deutsche Bio-Markt – Zahlen, Fakten, Analyse 2021“ mit mehr als 700 Teilnehmern“. Das nächste Mal trifft sich die internationale Bio- und Naturkosmetik-Branche vom 15. - 18. Februar 2022. Neu ist die Tagefolge von Dienstag bis Freitag.

„Groß, so bestätigt das Biofach / Vivaness 2021 eSpecial, ist der Bedarf der internationalen Branche nach Austausch, Networking und einem Treffpunkt wie ihn Biofach / Vivaness bieten“, so Petra Wolf, Mitglied der Geschäftsleitung, NürnbergMesse. „Das Messe-Duo ist zugleich emotionaler und persönlicher Ort der Begegnung und des Austausches als auch Business- und Wissensplattform. Wir sind glücklich, dass wir mit dem diesjährigen digitalen Format eine Pandamie-konforme Alternative anbieten konnten, und vor allem darüber, dass alle Akteure diese so gut angenommen haben! Gleichzeitig fiebern wir jetzt schon dem nächsten Jahr entgegen, denn, 2021 haben wir gesagt ‚Lets e-meet before we re-meet‘ und auf dieses persönliche Wiedersehen freuen wir uns jetzt schon alle ganz besonders!“

Hohe Reichweite des Kongresses
Viele Hunderte Teilnehmer interessierten sich in diesem Jahr für das Kongressprogramm des Biofach / Vivaness eSpecials und tauschten sich auf hohem fachlichen Niveau aus. „Sichere Nachhaltigkeit für Verpackungen – Aktuelle Anforderungen, Trends und Herausforderungen für die Zukunft“ zählte mit rund 550 Teilnehmern dabei zu den Top-Themen ebenso wie, im Vivaness-Kongress, „Naturkosmetik Branchenmonitor 2020: Zahlen, Daten, Fakten und Prognosen“ und „Beauty Briefing – Globale Beauty-Trends und Inspirationen“. Beide verzeichneten Teilnehmerzahlen von über 350. Für den parallel zum Biofach / Vivaness 2021 eSpecial stattfindenden Kongress „Stadtlandbio Digital“ waren über 200 Teilnehmer registriert.

Trends und Produktneuheiten Im Fokus
Neben dem fachlich fundierten Kongressprogramm zählten auch in diesem Jahr die Neuheiten und Trends zu den Highlights. Messetrends 2021 waren bei der Biofach „Pflanzenbasierte Produkte“, „zuckerreduzierte und zuckerfreie Produkte“, „Nahrung mit Zusatznutzen“, „Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung“ und bei der Vivaness „Waterless Beauty, Me Time & Comfort, Safe Beauty und Circular Beauty“. Aus den über 500 eingereichten Neuheiten haben die Teilnehmer erneut ihre Favoriten mit dem Best New Product Award ausgezeichnet. Großen Anklang fanden die beiden digitalen Trendtouren mit mehr als 540 und über 280 inspirierten Zuhörern.

 
 

Bei Facebook, Twitter oder Google+ weiterempfehlen:

Twitter aktivieren
Google+ aktivieren
 
 
 

TFI - Trade Fairs International - Das Wirtschaftsmagazin für Messen und Märkte.

© 2006 - 2021 by TFI-Verlagsgesellschaft mbH. Alle Rechte vorbehalten. Für die Inhalte externer Links und fremder Inhalte übernimmt die TFI-Verlagsgesellschaft mbH keine Verantwortung.

 
 

TFI-Know-how

TEST
 
 
  • Jetzt bestellen: Die Zukunft von Messen, Kongressen und Events

    Jetzt bestellen: Die Zukunft von Messen, Kongressen und Events

    Die fortschreitende Digitalisierung wird das Veranstaltungsgeschäft dramatisch verändern. Aktuell wirkt die Pandemie wie ein Brandbeschleuniger, der die Dynamik noch verstärkt. Wie sieht die Zukunft von Messen, Kongressen und Events aus? Antworten geben namhafte Experten.

  • Wie können Aussteller auf Messen herausstechen?

    Wie können Aussteller auf Messen herausstechen?

    Über einen erfolgreichen Auftritt entscheiden nicht nur neue Produkte und ein durchdachtes Stand-Design. Wichtig sind auch viele weitere Faktoren, die Messeplaner nicht immer im Blick haben.

  • Wie lassen sich Branchenentscheider online erreichen?

    Wie lassen sich Branchenentscheider online erreichen?

    Messen und Messegesellschaften müssen sich kontinuierlich weiterentwickeln, agiler und flexibler werden und ganzjährige Dienstleistungen anbieten. Neue, digitale Angebote sind dabei von großer Bedeutung. Mit der Werbetechnologie „TrustedTargeting“ offeriert die Messe München ihren Kunden einen Zugang zu führenden Business-to-Business-Entscheidern im Internet.