Aktuelle Ausgabe

Messe Berlin baut fünf nachhaltige Wohnboxen für Obdachlose

19.05.2023

Die Tiny Houses bestehen zu etwa 80 Prozent aus recycelten Holz- und Dämm-Materialien, die auf Messen im Einsatz waren.

Rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Messe Berlin haben am Donnerstag angepackt und unter Anleitung des Kölner Vereins Little Home fünf Wohnboxen für Obdachlose gebaut. Die Wohnboxen werden in den nächsten Tagen an ihre Bestimmungsorte im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg und Pankow übergeben. Dort stellt der Verein Little Home die Tiny Houses obdachlosen Menschen zu Verfügung, die so einen eigenen Rückzugsort erhalten.

„Unser Ziel als Landesunternehmen ist es, einen Mehrwert für die Stadt zu schaffen. Mit den Tiny Houses wollten wir einmal mehr zeigen, was unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tagtäglich auf die Beine stellen. Sei es beim Bau von nachhaltigen Wohnboxen, beim Bau und Betrieb des Ankunftszentrums für Geflüchtete in Tegel oder bei unseren Veranstaltungen, die jedes Jahr viele Menschen nach Berlin bringen: Wir sind Teil der Stadtgemeinschaft und übernehmen gern Verantwortung, um das Beste für Berlin mitzugestalten“, sagt Dirk Hoffmann, Geschäftsführer Messe Berlin.


 
 

Bei Facebook, Twitter oder Google+ weiterempfehlen:

Twitter aktivieren
Google+ aktivieren
 
 
 

TFI - Trade Fairs International - Das Wirtschaftsmagazin für Messen und Events.

© 2006 - 2024 by TFI-Verlagsgesellschaft mbH. Alle Rechte vorbehalten. Für die Inhalte externer Links und fremder Inhalte übernimmt die TFI-Verlagsgesellschaft mbH keine Verantwortung.

Messe München
 
 

TFI-Know-how