Aktuelle Ausgabe

  • 16.06.2021  „TrendSet“ in München als Pilotmesse

    Es geht wieder los: Spätestens ab dem 1. September 2021 sollen wieder Messeveranstaltungen möglich sein. Dieser Neustart ist ein wichtiges Signal für die bayerische Wirtschaft und die Veranstaltungsbranche, heißt es.

  • 15.06.2021  Messe Stuttgart: Die AMB ist zurück

    Nach dem Aussetzen im zurückliegenden Jahr findet die AMB – Internationale Ausstellung für Metallbearbeitung vom 13. bis 17. September 2022 wieder turnusgemäß auf dem Stuttgarter Messegelände statt.

  • 14.06.2021  Leipziger Messe begrüßt Neustart für Messen und Kongresse in Sachsen

    Ab 14. Juni 2021 finden in Sachsen wieder Messen und Ausstellungen, Kongresse und Tagungen statt. Das sieht die neue Corona-Schutzverordnung des Bundeslandes vor. Voraussetzung ist ein Hygienekonzept, das unter anderem Abstandsregelungen, Kontaktverfolgung und Hygienemaßnahmen beinhaltet.

  • 11.06.2021  Interessenvertretung fwd: gestartet

    Auf der heutigen außerordentlichen Mitgliederversammlung des FAMAB haben die anwesenden Teilnehmer mit einer Stimmenmehrheit von 98,4 Prozent den Neustart als „fwd: Bundesvereinigung Veranstaltungswirtschaft“ beschlossen. Die neue Branchenvertretung steht für die Gesamtheit der Veranstaltungswirtschaft.

  • 10.06.2021  Digitalisierung: IFES veröffentlicht Whitepaper anlässlich der Branchenmesse Best of Events

    Unter dem Titel “Digitization in the Live Marketing + Exhibition Industry - Opportunities + Challenges” hat die International Federation of Exhibition and Event Services (IFES) anlässlich der Best of Events Connect, dem Online-Ableger der Branchenmesse BoE, ein Whitepaper publiziert.

  • 09.06.2021  Unzureichende Beschlüsse vor Wahlkampf und Parlamentsferien

    Unambitioniert und schädlich verlängert Kabinett Corona-Programme nur bis September, sagt das Aktionsbündnis #AlarmstufeRot. Mitten in der regierungslosen Phase werden Kultur und Veranstalter hilflos dastehen. Zugleich fehlen Regeln und Planungssicherheit für einen zukünftigen Neustart, heißt es.

  • 08.06.2021  Salzburg: Die Messe-Durststrecke hat ein Ende

    Im Messezentrum Salzburg gibt es endlich wieder grünes Licht für Messeveranstaltungen: Österreichs einzige Fachmesse für Geschenkartikel, Wohnaccessoires und Lifestyleprodukte öffnet von Freitag, 11. bis Sonntag, 13. Juni 2021 ihre Pforten.

  • 07.06.2021  Positives erstes Fazit der Interzoo.digital 2021

    Mit Spannung war sie erwartet worden, die erste Interzoo.digital, veranstaltet von der Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe (WZF): Das Online-Format der weltweit führenden Messe für den Heimtierbedarf zog vom 1. bis zum 4. Juni exakt 14.537 Teilnehmer aus über 100 Ländern auf die Plattform.

  • 04.06.2021  Die Zukunft von Messen, Kongressen und Events: Jetzt auch als E-Book

    Vor gut zwei Monaten ist bei der TFI-Verlagsgesellschaft das Buch „Die Zukunft von Messen, Kongressen und Events“ erschienen. Aufgrund der großen Nachfrage gibt es jetzt auch eine E-Book-Version.

  • 03.06.2021  Premiere für Zahntechnik plus im März 2022

    Ein neuer Branchentreff verbindet künftig Zahntechnik, Politik, Markt und Technologie: Die Zahntechnik plus feiert am 25. und 26. März 2022 in Leipzig ihre Premiere.

  • 02.06.2021  Messe Stuttgart zeigt Flagge im Veranstaltungsmarkt

    Die Messe Stuttgart präsentiert sich vom 1. Juni bis 30. September 2021 im Rahmen des “GCB Virtual Venue” unter dem Motto "Germany - at the heart of future events". Mit dieser virtuellen Messe-, Meeting- und Seminarplattform füllt das German Convention Bureau (GCB) eine Lücke, die aufgrund der pandemiebedingten Absage wichtiger Branchenveranstaltungen entstanden ist

  • 01.06.2021  Messeprogramm der „Exportinitiative Energie“ für 2022 festgelegt

    Im nächsten Jahr können deutsche Unternehmen, die klimafreundliche Energielösungen anbieten, wieder bei ihrer Messebeteiligung im Ausland finanzielle und organisatorische Unterstützung vom Bund erhalten.

  • 31.05.2021  Messe Berlin begrüßt und unterstützt Pilotprojekt Hauptstadtkongress

    Im Juni findet mit dem Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit auf dem Gelände der Messe Berlin die erste größere Live-Veranstaltung seit September 2020 statt. Im CityCube Berlin dürfen sich auf Basis einer Sondergenehmigung vom 15. bis 17. Juni 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer treffen.

  • 28.05.2021  Korea MICE-Expo 2021

    Vom 29. Juni bis zum 2. Juli 2021 findet die diesjährige Korea MICE-Expo 2021 (KME) virtuell statt. Sie ist Teil der größten Reisemesse Koreas, der Korea International Travel Expo (KITE).

  • 27.05.2021  Koelnmesse: "Die Krise treibt uns an!"

    Die Koelnmesse ist auf den Re-Start vorbereitet, erreicht aber auch die Grenze der Belastbarkeit: 2020 und 2021 mit Umsatzeinbrüchen und hohen Verlusten.

  • 26.05.2021  BOE connect: Neue Plattform verbindet die nationale und internationale Event-Industrie

    Die nächste BOE International präsentiert sich vom 19. bis 20. Januar 2022 wieder als der Branchentreffpunkt in Dortmund. Die Macher der internationalen Fachmesse für Erlebnismarketing bringen zudem ab Juni (9. Juni 2021) die neue Online-Plattform BOE connect an den Start.

  • 25.05.2021  Messe Karlsruhe bilanziert: Corona kann bis zu neun Millionen Euro kosten

    Die Messe Karlsruhe weist zum Stichtag der Bilanzierung ein Betriebsergebnis aus, das 9,2 Millionen Euro schlechter ausfällt als es der Planansatz vorsah und ein worst case Szenario darstellt.

  • 21.05.2021  Digitale Veranstaltungen: Neue Möglichkeiten für die Messe Augsburg

    Der Messestandort Augsburg erweitert sein Portfolio und bietet ab sofort ein breites Spektrum an digitalen Lösungen – die Messe Augsburg verbindet das Physische mit dem Digitalen.

  • 20.05.2021  Deutscher Garten auf der Floriade Expo 2022 in Almere

    Ein Biotop als Utopie der Stadt von morgen: Deutschland präsentiert sich auf der Floriade Expo 2022 in Almere, Niederlande und lädt die Besucher zu einer Reise in die urbane Zukunft ein.

  • 19.05.2021  bauma CTT Russia 2021 geht planmäßig an den Start

    Laut Messe München ist es ein Signal an die Baumaschinen-Branche weltweit: Die bauma CTT Russia 2021 findet wie geplant vom 25.-28. Mai als Präsenzmesse im Crocus Expo IEC in Moskau statt.

228 Aussteller präsentierten auf der Intergeo.digital über 2.900 Produkte

19.10.2020

Direkter Austausch, lebhafte Diskussionen, jede Menge Information und beste Unterhaltung. Die Geocommunity nimmt das Digitalangebot in Pandemiezeiten gut an.

Hansjörg Kutterer vom Veranstalter DVW zeigt sich über die Resonanz sehr erfreut: „Unsere Gäste, Aussteller und Vortragenden haben die Herausforderung einer voll digitalen Veranstaltung äußerst positiv angenommen. Mit der Intergeo.digital haben wir innerhalb kürzester Zeit ein umfangreiches und innovatives Eventkonzept realisiert.“ Christoph Hinte, Organisator der Intergeo.digital, ergänzt: „Es ist uns gelungen, eine stabile Digitalplattform aufzubauen, die ein sehr großes Interaktionsvolumen hervorgebracht hat. Und wir haben gemeinsam mit allen Partnern gemeinsam dafür gesorgt, dass sich die Geocommunity mit ihrer großen thematischen Relevanz auch in Pandemiezeiten treffen kann“

Die Zahlen sprechen für sich: Die Intergeo.digital ist mit über 330.000 Interaktionen an den digitalen Touchpoints zu Ende gegangen. Das bedeutet im Detail: Rund 12.000 Teilnehmer legten ihr digitales Profil an. Die Verweildauer lag in der Spitze bei bis zu 5,5 Stunden pro Teilnehmer. Die Erreichbarkeit der internationalen Teilnehmer konnte deutlich gesteigert werden. Besucher aus 153 Ländern waren dabei. Die Top-10 der Herkunftsländer waren Deutschland, USA, Schweiz, Großbritannien, Österreich, Russland, China, Italien, Frankreich und Japan. Die Live-Moderation in der Intergeo Expo Lounge erreichte rund 300.000 Minuten Wiedergabezeit. Zu Gast waren internationale Fachexperten und Aussteller, die rund um den Globus zugeschaltet waren.

228 Aussteller präsentierten auf der Intergeo.digital über 2.900 Produkte. Sie stellten auf ihren digitalen Ständen zahlreiche Premieren ihrer Produkte und Lösungen einer zunehmend internationalen Community vor. Onlineteilnehmer, Aussteller und Speaker zeigen große Offenheit für das für alle neue Digitalformat. „Flexibel sein und ständig lernen – das ist die Aussage, die wir sowohl für uns selbst als auch für unsere Besucher machen können. Dieses neue Format ist eine Herausforderung für uns alle – und wir haben sie angenommen! Wir würden unsere Besucher jetzt „digitale Konsumenten“ nennen, da die Akzeptanz und Nutzung digitaler Inhalte höher war als erwartet im Vergleich zum direkten Kontakt über digitale Tools. Wir freuen uns auf eine detaillierte Nachbereitung und das mögliche Ergebnis und sind recht optimistisch“, so Michael Degen, Partner Business Consultant „DACH“ von Autodesk.

Thomas Harring, Präsident Hexagon Geosystems: „Es ist großartig, wie sich das ganze Team in dieser neuen Welt verändert hat. Das Feedback meines Teams und den Kunden ist positiv. Sie sagten mir, dass sie sehr gute Gespräche geführt haben und unsere Präsentationen häufig angesehen wurden.“ Ronald Bisio, verantwortlich für Global Surveying and Geospatial Business bei Trimble, betonte, dass sein Team sogar mehr internationale Kunden als in den Jahren zuvor empfangen habe: „Mein Team sagte mir, dass wir Kontakte sogar aus New Mexico haben. Sie hätten sonst wahrscheinlich nicht die Möglichkeit gehabt, uns zu besuchen. Und sie waren sehr froh teilzunehmen.“

 
 

Bei Facebook, Twitter oder Google+ weiterempfehlen:

Twitter aktivieren
Google+ aktivieren
 
 
 

TFI - Trade Fairs International - Das Wirtschaftsmagazin für Messen und Märkte.

© 2006 - 2021 by TFI-Verlagsgesellschaft mbH. Alle Rechte vorbehalten. Für die Inhalte externer Links und fremder Inhalte übernimmt die TFI-Verlagsgesellschaft mbH keine Verantwortung.

 
 

TFI-Know-how

TEST
 
 
  • Jetzt bestellen: Die Zukunft von Messen, Kongressen und Events

    Jetzt bestellen: Die Zukunft von Messen, Kongressen und Events

    Die fortschreitende Digitalisierung wird das Veranstaltungsgeschäft dramatisch verändern. Aktuell wirkt die Pandemie wie ein Brandbeschleuniger, der die Dynamik noch verstärkt. Wie sieht die Zukunft von Messen, Kongressen und Events aus? Antworten geben namhafte Experten.

  • Wie können Aussteller auf Messen herausstechen?

    Wie können Aussteller auf Messen herausstechen?

    Über einen erfolgreichen Auftritt entscheiden nicht nur neue Produkte und ein durchdachtes Stand-Design. Wichtig sind auch viele weitere Faktoren, die Messeplaner nicht immer im Blick haben.

  • Wie lassen sich Branchenentscheider online erreichen?

    Wie lassen sich Branchenentscheider online erreichen?

    Messen und Messegesellschaften müssen sich kontinuierlich weiterentwickeln, agiler und flexibler werden und ganzjährige Dienstleistungen anbieten. Neue, digitale Angebote sind dabei von großer Bedeutung. Mit der Werbetechnologie „TrustedTargeting“ offeriert die Messe München ihren Kunden einen Zugang zu führenden Business-to-Business-Entscheidern im Internet.