Aktuelle Ausgabe

Astrid Böhmisch wird neue Direktorin der Leipziger Buchmesse

20.11.2023

Astrid Böhmisch übernimmt zum 1. Januar 2024 die Verantwortung für die Leipziger Buchmesse. Sie folgt auf Oliver Zille, der das Amt auf eigenen Wunsch zum Ende des Jahres abgibt. Die Buchmesse umfasst auch die Manga-Comic-Con und Europas größtes Lesefest "Leipzig liest".

Astrid Böhmisch bringt langjährige und umfangreiche Erfahrung aus der Buch- und Medienbranche mit. Die studierte Germanistin und Anglistin ist in Berlin als Business Consultant für Medienunternehmen tätig und verantwortete bis 2022 als General Manager die deutschsprachigen Märkte der Bookwire GmbH mit einer großen Bandbreite an Verlagskunden für das digitale Buchgeschäft. Davor zeichnete sie über vier Jahre lang für das Marketing des Piper Verlages und allen Imprints verantwortlich. Von 2006 bis 2015 war sie in unterschiedlichen Positionen für das Marketing der Senator Entertainment zuständig, zuletzt als Executive Vice President Marketing & Publicity.

Martin Buhl-Wagner, Geschäftsführer der Leipziger Messe: „Astrid Böhmisch verfügt über ausgezeichnete Expertise und beste Kontakte in die Literaturwelt und in die Verlags- und Medienbranche. Sie kennt sich außerdem sehr gut im Messe- und Projektgeschäft aus. Unter ihrer Führung wird sich die Leipziger Buchmesse strategisch wie inhaltlich weiterentwickeln und ihre Stellung als herausragendes, internationales Kulturereignis stärken. Ich freue mich außerordentlich auf die Zusammenarbeit.“

Astrid Böhmisch: „Die Geschicke der Leipziger Buchmesse zu übernehmen ist eine große Ehre und spannende Herausforderung für mich. Für alle Verlage, Literaturschaffende und Lesebegeisterten bildet sie einen absoluten Höhepunkt im Jahr. Ich freue mich darauf, die einzigartige Verbindung von Leipziger Buchmesse, Leipzig liest und Manga-Comic-Con gemeinsam mit allen Beteiligten zu gestalten und in die Zukunft zu führen.“

Martin Buhl-Wagner bedankt sich herzlich bei Oliver Zille für sein großes Engagement in 33 Jahren Amtszeit. „Ohne sein unermüdliches Wirken würde die Leipziger Buchmesse nicht die herausragende Position einnehmen, die sie heute im internationalen Kulturkalender innehat. Oliver Zille und ich haben all die Jahre eng und erfolgreich zusammengearbeitet. Ich wünsche ihm für die Zukunft alles erdenklich Gute.“


 
 

Bei Facebook, Twitter oder Google+ weiterempfehlen:

Twitter aktivieren
Google+ aktivieren
 
 
 

TFI - Trade Fairs International - Das Wirtschaftsmagazin für Messen und Events.

© 2006 - 2024 by TFI-Verlagsgesellschaft mbH. Alle Rechte vorbehalten. Für die Inhalte externer Links und fremder Inhalte übernimmt die TFI-Verlagsgesellschaft mbH keine Verantwortung.

 
 

TFI-Know-how