Aktuelle Ausgabe

Messe Vision: Positive Vorzeichen für die 30. Ausgabe

05.07.2022

Vom 4. bis 6. Oktober 2022 findet die Vision statt. Nach einer erfolgreichen Messe im vergangenen Jahr knüpft die Messe Stuttgart an die positive Stimmung an.

„Die Bildverarbeitungsindustrie entwickelt sich dynamisch und gewinnt immer mehr an Bedeutung. Die Perspektiven für die Vision 2022 sind daher vielversprechend und die Erwartungen hoch. Wir freuen uns, die Branche zur 30. Ausgabe der Weltleitmesse für Bildverarbeitung hier in Stuttgart begrüßen zu dürfen. Nach zahlreichen Einschränkungen durch Covid-19 ist die Vision 2022 die erste Eigenveranstaltung der Messe Stuttgart, der wieder eine besondere internationale Bedeutung zukommt“, so Roland Bleinroth, Geschäftsführer der Messe Stuttgart.

Anne Wendel, VDMA-Fachabteilung Machine Vision im VDMA-Fachverband Robotik + Automation, unterstreicht die Entwicklung der Bildverarbeitungsindustrie: „Die Robotik- und Automationsbranche und ganz besonders die industrielle Bildverarbeitungsindustrie verzeichnet volle Auftragsbücher. 2021 wurde in der europäischen Machine Vision Industrie laut VDMA Marktbefragung ein Umsatzplus von 17 Prozent verzeichnet. Die Prognosen für 2022 fallen trotz geringerer Erwartungen durch gestörte Zulieferketten positiv aus. Die VDMA-Prognosen sagen ein Plus von 5 Prozent und einen Umsatz von 3,2 Milliarden Euro für die deutsche industrielle Bildverarbeitungsindustrie voraus. Für die gesamte Robotik und Automation wird mit einem Wachstum von 6 Prozent gerechnet auf 14,4 Milliarden Euro. Dies lässt uns positiv auf die bevorstehende Vision 2022 blicken.“

Aktuell haben sich über 300 Unternehmen – und damit bereits jetzt mehr als im vergangenen Jahr – als Aussteller für die Vision 2022 angemeldet. „Der aktuelle Anmeldestand und die Reservierungen zeigen den großen Zuspruch der Branche. Insgesamt rechnen wir bis Oktober bei den Ausstellerzahlen mit einem Wachstum von rund 25 Prozent im Vergleich zum Vorjahr“, so Florian Niethammer, Leiter Messen & Events bei der Messe Stuttgart.

 
 

Bei Facebook, Twitter oder Google+ weiterempfehlen:

Twitter aktivieren
Google+ aktivieren
 
 
 

TFI - Trade Fairs International - Das Wirtschaftsmagazin für Messen und Märkte.

© 2006 - 2022 by TFI-Verlagsgesellschaft mbH. Alle Rechte vorbehalten. Für die Inhalte externer Links und fremder Inhalte übernimmt die TFI-Verlagsgesellschaft mbH keine Verantwortung.

 
 

TFI-Know-how

 
 
  • Jetzt bestellen: Die Zukunft von Messen, Kongressen und Events

    Jetzt bestellen: Die Zukunft von Messen, Kongressen und Events

    Die fortschreitende Digitalisierung wird das Veranstaltungsgeschäft dramatisch verändern. Aktuell wirkt die Pandemie wie ein Brandbeschleuniger, der die Dynamik noch verstärkt. Wie sieht die Zukunft von Messen, Kongressen und Events aus? Antworten geben namhafte Experten.